Aktuelles aus Boos

Booser WappenAktuelles aus Boos
Hier finden Sie alle Artikel, die die Gemeinde Boos und Ihre Einrichtungen betreffen.

 

 

 

 

 

 


Das Martinsfeuer in Boos wird in diesem Jahr am Samstag den 11.11.2017 abgebrannt. Wie auch in den vergangenen Jahren sammeln derzeit bereits Kinder und Jugendliche des Ortes fleißig Holz für unser Martinsfeuer. Hierbei können sie jedoch noch Unterstützung gebrauchen! Schön wäre es, wenn sich noch viele Kinder und Jugendlichen an der Tradition beteiligen. Ansprechpartner für Absprachen ist Leon Röser. Auch Traktoren, die das gesammelte Holz aus dem Wald ans Martinsfeuer bringen sind herzlich willkommen. Ab sofort kann auch trockenes und unbehandeltes Holz, sowie Bäume und Äste etc. an den Sammelplatz gebracht und dort am Rand gelagert werden (bitte jedoch KEINEN Sperrmüll/Möbel, oder Heckenschnitt!).

Allen Helfern vorab schon herzliches Dankeschön.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Die Verbandsgemeinde Vordereifel möchte, wie auch in den vergangen Jahren wieder einen Veranstaltungskalender für den Bereich Vordereifel auf ihrer Homepage veröffentlichen. Dafür benötigt sie bis zum 03. Nov. 2017 die für das  kommende Jahr geplanten Termine aus den Ortsgemeinden. Ich bitte daher alle Vertreter der örtlichen Vereine und Organisationen mir bis zum 28. Oktober 2017 ihre Aktivitäten/Termine für 2018 mitzuteilen. Dieses kann persönlich, schriftlich oder per Mail erfolgen. Geben Sie dabei soweit möglich auch Veranstaltungsort und Uhrzeit mit an.
Die gemeldeten Veranstaltungen werde ich dann gesammelt weiterleiten und auch für den Booser Veranstaltungskalender notieren.

Ulrich Faßbender - Ortsbürgermeister

Seit über 50 Jahren wird in den Städten und Gemeinden unseres Landes für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. die Haus- und Straßensammlung durchgeführt.
Die diesjährige Sammlung findet in der Zeit vom 31.10. bis 25.11. statt.
Für die Durchführung dieser Sammlung sucht auch die Ortsgemeinde Boos freiwillige Helfer!
Wer bereit ist diese gute Sache zu unterstützen, kann sich in den kommenden Wochen bis zum 30.10.2017 beim Ortsbürgermeister melden.
Die Sammlung steht unter der Schirmherrschaft der Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, Frau Malu Dreyer.
Die Deutsche Kriegsgräberfürsorge leistet sehr wichtige Arbeit. Sie erhält die bestehenden Grabanlagen und erbaut neue, würdevolle Grabanlagen in den mittel- und osteuropäischen Staaten für die gefallenen deutschen Soldaten und zivilen Kriegsopfer. Der Volksbund möchte die Erinnerung an die Vergangenheit wach halten, über Geschehnisse aufklären und Präventionsarbeit leisten für ein friedliches Europa.
Darüber hinaus betreut der Landesverband Rheinland-Pfalz die Angehörigen der Opfer und unterstützt die Schulen bei der Friedensarbeit.
Ulrich Faßbender; Ortsbürgermeister


Am Donnerstag den 21. September 2017 haben die Ortsgemeinden Boos und Lind traditionsgemäß zum diesjährigen Seniorentag eingeladen. Bei einem leckeren gemeinsamen Abendessen im Gasthaus „Zur Quelle“ begrüßte der Ortsbürgermeister Ulrich Faßbender die erfreuliche Anzahl von 72 Seniorinnen und Senioren der beiden Ortsgemeinden. Als weitere Ehrengäste konnten wir Herr Alfred Schomisch, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Vordereifel, sowie Hr. Pastor Alois Dreser willkommen heißen.

Mit dem Seniorentag sprechen die Ortsgemeinden den älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern einen Dank und Anerkennung für ihre im Leben geleistete Arbeit aus. Es ist zudem sehr erfreulich, dass sich viele Senioren, denen es gesundheitlich noch möglich ist, auch heute noch in den Ortsgemeinden engagieren und sich damit ins Ortsgeschehen mit einbringen. Nach dem gemeinsamen Abendessen war es uns eine Freude auch in diesem Jahr die ältesten Teilnehmer/in zu ehren. Wie bereits in den letzten beiden Jahren waren es wiederum die Eheleute Lena und Ludwig Schiestel aus Boos, die mit 95, bzw. 92 Lebensjahren, von Hr. Schomisch ein Präsent erhielten. Der weitere Verlauf des Abends war geprägt von vielen kurzweiligen Gesprächen in geselliger Runde. Für zusätzliche Unterhaltung sorgten dann noch die Herren des Kirchenchores Cecilia Boos mit einigen tollen Gesangsdarbietungen. Für diese schöne Idee ein herzliches Dankeschön!
Nach diesem schönen gemeinsamen Abend freuen uns schon jetzt auf ein erneutes Treffen im kommenden Jahr.

Ulrich Faßbender und Wolfgang Spiering;
Ortsbürgermeister Boos und Lind

 

Die Wanderwege des seit über 120 Jahren bestehenden Eifelvereins erhalten ein neues Gesicht. Neben Überarbeitung der Wanderrouten wurden auch die alt bekannten Markierungen gegen neue ersetzt.
Norbert Wilbert aus Boos ist schon einige Jahre Wegepate der Ortsgruppe Mayen des Vulkanweges zwischen Virneburg und Mannebach auf rund 15 Km Länge. Zu seinen Aufgaben zählte in diesem Jahr die komplette Neubeschilderung in seinem Abschnitt. Sehr vorbildlich ist die Anbringung der Schilder an lebenden Bäumen. Sie werden nicht mehr genagelt, sondern mit einem Spezialkleber an die Stämme geklebt. So können die Schilder nicht mehr einwachsen. Das freut Bäume ebenso wie Forstwirte. Zweimal jährlich kontrolliert Norbert Wilbert den Weg und beseitigt Hindernisse und ersetzt fehlende oder beschädigte Beschilderungen. Bei festgestellten Gefahrbäumen setzt er sich mit den zuständigen Gemeinden oder Forstrevieren in Verbindung um die Gefahren beseitigen zu lassen.

Termine

gemütliches Beisammensein Kirchenchöre Boos/Welcherath
Samstag 21. Oktober 2017 | 00:00 Uhr
Winterfestmachung Freiwillige Feuerwehr Boos
Samstag 4. November 2017 | 00:00 Uhr
Jahreshauptversammlung der Möhnen
Samstag 11. November 2017 | 00:00 Uhr
St. Martinsandacht
Samstag 11. November 2017 | 17:30 Uhr
St. Martinsumzug
Samstag 11. November 2017 | 18:00 Uhr
Familiengottesdienst in der Pfarrkirche
Sonntag 19. November 2017 | 10:30 Uhr
Zum Seitenanfang